Der Zweck des im März 2019 gegründeten gemeinnützigen Vereins ist die Organisation und Durchführung von Reparatur-Treffen im Sinn der Repaircafé-Bewegung, also öffentlicher Reparaturdienst-Veranstaltungen im gemütlichen Umfeld. Der Verein bezweckt mit seiner Tätigkeit die
Vermeidung von Abfall, den sparsamen Umgang mit Ressourcen und die Schaffung eines Begegnungsortes.

Der Verein trägt damit zum Schutz der Umwelt bei, fördert die Reparaturkultur in Dornbirn und gestaltet einen gesellschaftlichen Treffpunkt. Die Reparaturen sind für die Besuchenden bis auf den Erwerb allfälliger Ersatzteile oder Materialien kostenlos. Damit unterstützt der Verein direkt auch Bevölkerungskreise, welche finanzielle Einschränkungen zu tragen haben. Gleichzeitig sieht der Verein die Selbstermächtigung der Besuchenden als zentrale Aufgabe.


Für den Inhalt verantwortlich: Verein Reparaturcafé Dornbirn, Juliane Alton und Margot Hartmann als Vorstandsteam